Produkte nach Jahreszeiten

 

Produkte nach Jahreszeit

Erdbeeren aus Carpentras, Kirschen von den Monts de Venasque
Tafeltrauben ‚Muscat noir AOC du Ventoux‘, lange schwarze Feigen aus Caromb, schwarze Trüffelpilze vom Mont Ventoux...


Die Spezialitäten sind in der Region bekannt, aber wussten Sie schon, dass sie auch landesweit viel Erfolg haben?

La Cerise Monts de Venasque ist ein führendes Gütesiegel für erstklassige Kirschen.
Das Vaucluse ist das Departement, in dem am meisten Kirschen produziert werden.

Seit 1987 ist „La Fraise de Carpentras“ ein eingetragenes Markenzeichen. Mit dieser historisch verwurzelten Identifizierung wollten unabhängige Produzenten spezifische Sorten fördern.
Das Comtat Venaissin ist das größte Kirschenproduktionsgebiet in der Provence. In der Ebene von Carpentras produzieren fast 300 Landwirte jedes Jahr 4000 Tonnen Kirschen. 50 % davon werden in Südfrankreich vermarktet. In Südostfrankreich werden 31 % der Landesproduktion geerntet.

Weißer Spargel ist eine Spezialität des Vaucluse und wird im Comtat, in der Papstenklave bei Valréas und am Mont Ventoux angebaut.

Muscat noir AOC du Ventoux: Das Vaucluse ist das Departement, in dem - auf 4300 ha  Weinland - am meisten Tafeltrauben produziert werden.

Das Vaucluse steht bei der Produktion von Feigen in Frankreich an 3. Stelle.
Schwarze Feigen aus Caromb machen 5 % der Landesproduktion aus.

Weinbau und AOC-Weine vom Mont Ventoux
2. Rang bei den AOC-Weinen aus dem Rhonetal. 10. Rang bei roten AOC-Weinen.